News

Nächste Ausbildung/Übung:

- Verkehrsabsicherung Felderbittgang am Dienstag, 28.05.2019 um 17.30Uhr

- Atemschutzübungsanlage am Dienstag, 28.05.2019 um 18.10Uhr


Vorschau:

- Vatertagsausflug am Donnerstag, 30.05.2019 um 9Uhr

- Jugendausbildung am Mittwoch, den 05.06.2019 um 18Uhr

- Auszug Pfingstfest am Freitag, den 07.06.2019 um 18Uhr

- Funkübung Jugendfeuerwehr am Montag, den 17.06.2019 um 19Uhr

 

Berichte

 

11.05.2019

Einsatzübung - Unfall mit Gefahrgut

 
 
 

Bei der am vergangenen Samstag stattgefundenen Monatsübung stand dieses Mal das Thema „Unfall mit Gefahrgut“ auf dem Ausbildungsprogramm. Als Übungsszenario wurde ein defekter IBC Behälter - der beim Abladen aus einem LKW umstürzte und dadurch Flüssigkeit verlor - angenommen. Der Fahrer wurde bei diesem Vorgang verletzt und konnte die Unfallstelle nicht mehr selbständig verlassen.

Beim Eintreffen am Unfallort erfolgte zuerst eine Erkundung durch den zuständigen Einsatzleiter, der dann eine Absperrgrenze im Radius von ca. 50 Metern um den Gefahrenbereich veranlasste. Zeitgleich wurden die Vorbereitungen zur Rettung der verunfallten Person durch die Besatzung des Hilfeleistungslöschfahrzeuges vorgenommen. Ausgerüstet mit Kontaminationsschutzanzügen und mit umluftunabhängigen Atemschutz wurde die Sperrzone betreten und der Verunfallte in Sicherheit gebracht. Ebenso wurde der 3-fache Brandschutz mittels Wasser, Schaum und Pulver sichergestellt. Die Besatzung des Tanklöschfahrzeuges wurde derweil mit der Einrichtung eines Dekontaminationsplatzes beauftragt. Ziel war es hier, einen Schwarz/Weiß-Bereich für das Personal, das in der Sperrzone tätig war, zu schaffen. Dieses konnte dann nach Einsatzende gereinigt werden, um eine mögliche Kontaminationsverschleppung des Gefahrstoffes zu verhindern. Nach Abschluss erfolgte mit den Teilnehmern ein Resümee der Übung, bevor man sich dann wieder auf den Weg ins Feuerwehrgerätehaus machte.

Die Ausarbeitung der Übung wurde durch den 2. Kommandanten der FF Moos, Thomas Zießler, vorgenommen.

Die FF Moos bedankt sich an dieser Stelle bei der Fa. Huber Trans GmbH für die Unterstützung bei der Ausrichtung der Übung.


11.05.2019

Erfolgreiche Abnahme der Leistungsprüfung Löschangriff

 
 

Am 11.Mai fand die jährliche Leistungsprüfung der Feuerwehr Moos statt. Heuer stand wieder der „Löschangriff“ auf dem Programm. Unter der Leitung von den stellvertretenden Kommandanten Thomas Zießler und Mathias Naumann wurden an fünf Übungstagen die Tätigkeiten wieder aufgefrischt bzw. neu erlernt. Die Aufgabe war, neben der Ausführung von Knoten und speziellen Zusatzaufgaben je nach abzulegender Stufe, das ablöschen eines Nebengebäudebrandes. Die Schiedsrichter KBM Xaver Altschäfl, Matthias Weber (FF Langenisarhofen) und Franz Eichinger (FF Thundorf) konnten den insgesamt 9 Teilnehmern eine erfolgreiche Prüfung bescheinigen. Ein großer Dank gilt allen Teilnehmern, Schiedsrichtern und Helfern für ihre aufgebrachte Zeit und Unterstützung. Die Abzeichen wurden anschließend am Feuerwehrhaus verliehen.


 22.02.2019

UVV Schulung Erdgas

Bis auf den allerletzten Platz war am Freitagabend der Schulungsraum der Feuerwehr Moos mit 35 Kameradinnen, Kameraden und Jugendfeuerwehr gefüllt. Im Rahmen der jährlichen UVV-Schulung konnte Kommandant Martin Rüpl Herrn Wolfgang Majunke von Energie Südbayern GmbH als Referenten willkommen heisen. Die mittlerweile sehr weitreichende Ergasversorgung im Gemeindegebiet Moos bürgt für die Feuerwehr eine Vielzahl an Aufgaben. Von Absperrungen, Evakuierungen über Gasmessungen bis hin zum Absperren von einzelnen Leitungen ist hier die Feuerwehr als Partner des Energieversorgers zu sehen. Herr Majunke ging ausführlich auf die einzelnen Vorgehensweisen und Merkmale von Erdgas ein. Am Beispiel an beschädigten Gasleitungen präsentierte er die Störfälle von vergangenen Einsätzen. Zum Abschluß wurde der Feuerwehr noch eine Übersichtkarte mit dem Gasnetz und allen Absperrmöglichkeiten übergeben. Auch einen Satz Absperrschlüssel wurde im Feuerwehrfahrzeug verstaut. Die Feuerwehr Moos bedankte sich beim Präsentator mit einer kleinen Aufmerksamkeit und vereinbarte auch gleich den nächsten Schulungstermin.


13.10.2018

Einsatzübung- Verkehrsunfall mit zwei PKW

 

 

Bei der monatlich stattfindenden Übung im Oktober stand die Technische Hilfeleistung auf dem Ausbildungsplan. Angenommen wurde ein Verkehrsunfall mit zwei PKW in einem Waldstück. Es waren mehrere Personen eingeklemmt, die mit dem hydraulischen Rettungssatz befreit werden mussten. Das zweite Fahrzeug geriet in Brand und wurde durch die Mannschaft des Tanklöschfahrzeuges abgelöscht. Die FF Moos bedankt sich an dieser Stelle bei der Fa. Moser für die Unterstützung bei der Vorbereitung der Übung.